Navigation überspringen
Schon gelesen?

Endlich wieder Leben im Leckerhaus

Ausgabe Nr. 109 |

© Rawpixel Ltd. – stock.adobe.com

Die von der WGH-Herrenhausen Stiftung unterstützte Betreuungseinrichtung ist nach langer Zeit wieder für Kinder und Jugendliche geöffnet. Mit einem vom Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzept und einigen neuen Regeln für die Kinder und die Betreuungskräfte konnte das Leckerhaus am 12. April 2021 für eine feste Notgruppe von 10 Kindern wieder öffnen und ihnen so endlich wieder einen fast normalen Alltag im Leckerhaus bieten, mit Mittagessen, Hausaufgaben und einem Miteinander mit mehreren Kindern. Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen müssen während ihres Aufenthaltes im Leckerhaus eine Mund-Nasen Bedeckung tragen (auch auf dem Außengelände), außerdem muss sich das Personal zweimal in der Woche auf Covid 19 testen. Die Kinder müssen sich für die Schule zweimal die Woche testen.

Auch die Spieltherapeutin Frau Schneider kommt seitdem wieder zu den Kindern ins Leckerhaus und arbeitet mit jedem der 10 Kinder einmal in der Woche.

Der rasch sinkende Inzidenzwert in der Stadt und der Region Hannover sorgte dafür, dass auch die Schulen wieder in den Szenario A Unterricht gewechselt sind, und so konnten wir in Absprache mit dem Gesundheitsamt ab dem 7. Juni 2021 wieder für mehr Kinder öffnen. Seitdem kommen regelmäßig 17 Kinder ins Leckerhaus und einige der Abstands- und Verhaltensregeln konnten entschärft werden. Zum Beispiel dürfen wieder mehrere Kinder zusammen essen, draußen dürfen die Kinder mit Abstand voneinander auch die Masken abnehmen und sie dürfen auch wieder in den Bewegungsraum. Das gesamte Team des Leckerhauses ist auch bereits vollständig gegen Covid 19 geimpft.

Bis zu den Sommerferien 2021 soll noch ein bisschen Vorsicht walten, doch wenn die Zahlen so bleiben, wird das Leckerhaus nach den Sommerferien wieder normal öffnen können und auch wieder neue Kinder aufnehmen.

Nach den Sommerferien kann es auch endlich in dem Leckerhaus im Stadtteilzentrum los gehen, da freuen sich die Großen schon sehr und auch die Betreuungskräfte sind gespannt auf die neuen Aufgaben, die sie dort erwarten.

Alle Artikel im Überblick

Klicken Sie auf die Themen und filtern Sie nach Ihren Interessen

Endlich wieder Leben im Leckerhaus

Ausgabe Nr. 109 |

© Rawpixel Ltd. – stock.adobe.com

Die von der WGH-Herrenhausen Stiftung unterstützte Betreuungseinrichtung ist nach langer Zeit wieder für Kinder und Jugendliche geöffnet. Mit einem vom Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzept und einigen neuen Regeln für die Kinder und die Betreuungskräfte konnte das Leckerhaus am 12. April 2021 für eine feste Notgruppe von 10 Kindern wieder öffnen und ihnen so endlich wieder einen fast normalen Alltag im Leckerhaus bieten, mit Mittagessen, Hausaufgaben und einem Miteinander mit mehreren Kindern. Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen müssen während ihres Aufenthaltes im Leckerhaus eine Mund-Nasen Bedeckung tragen (auch auf dem Außengelände), außerdem muss sich das Personal zweimal in der Woche auf Covid 19 testen. Die Kinder müssen sich für die Schule zweimal die Woche testen.

Auch die Spieltherapeutin Frau Schneider kommt seitdem wieder zu den Kindern ins Leckerhaus und arbeitet mit jedem der 10 Kinder einmal in der Woche.

Der rasch sinkende Inzidenzwert in der Stadt und der Region Hannover sorgte dafür, dass auch die Schulen wieder in den Szenario A Unterricht gewechselt sind, und so konnten wir in Absprache mit dem Gesundheitsamt ab dem 7. Juni 2021 wieder für mehr Kinder öffnen. Seitdem kommen regelmäßig 17 Kinder ins Leckerhaus und einige der Abstands- und Verhaltensregeln konnten entschärft werden. Zum Beispiel dürfen wieder mehrere Kinder zusammen essen, draußen dürfen die Kinder mit Abstand voneinander auch die Masken abnehmen und sie dürfen auch wieder in den Bewegungsraum. Das gesamte Team des Leckerhauses ist auch bereits vollständig gegen Covid 19 geimpft.

Bis zu den Sommerferien 2021 soll noch ein bisschen Vorsicht walten, doch wenn die Zahlen so bleiben, wird das Leckerhaus nach den Sommerferien wieder normal öffnen können und auch wieder neue Kinder aufnehmen.

Nach den Sommerferien kann es auch endlich in dem Leckerhaus im Stadtteilzentrum los gehen, da freuen sich die Großen schon sehr und auch die Betreuungskräfte sind gespannt auf die neuen Aufgaben, die sie dort erwarten.