Navigation überspringen
Schon gelesen?

Neues aus Ledeburg

Ausgabe Nr. 110 |

Im Stadtteil Ledeburg wird in der Caroline-von-Bremer-Straße bereits mit dem Innenausbau begonnen.

Seit nunmehr einem Jahr wird an dem Bauprojekt im Stadtteil Ledeburg gearbeitet. Ende 2020 wurden die Bodenarbeiten durchgeführt und seit dem Frühjahr 2021 wachsen die Neubauten in die Höhe. Die freie Fläche
mit 4.000 m² wurde neu entwickelt. Darauf werden fünf freistehende Häuser eingeschossig mit zusätzlichem Dachgeschoss errichtet. Die Rohbauarbeiten konnten bereits im September abgeschlossen werden und anschließend erfolgte die Fassadendämmung. Derzeit wird mit dem Innenausbau begonnen. Insgesamt entstehen hier 17 Wohneinheiten. Der Wohnungsmix bietet mit seinen großzügigen Zwei- bis Vierzimmerwohnungen viel Platz.

Die aufgelockerte Bauweise und die großen Terrassen verleihen dem Neubau einen Eigenheimcharakter. Die Anlage fügt sich damit wunderbar in die Umgebung ein. Die Außen­anlagen werden in hoher Qualität gestaltet und schaffen für alle Anwohner im Quartier eine Verbindung zwischen Neubau und unserem vollumfänglich sanierten Wohnungsbestand. Um der Parkplatzproblematik vor Ort gerecht zu werden, entstehen neben neun Garagen weitere zwölf Einstellplätze.

Klimafreundliche Energieversorgung
Die Warmwasser- und Heizwärmeversorgung für die fünf Häuser erfolgt über den Einsatz klimafreundlicher Erdwärme. Für die Installation der dafür benötigten Wärmepumpen sind 16 Tiefenbohrungen erforderlich, die jeweils 100 m tief in das Erdreich ausgeführt werden.

Gründächer als natürliche Luftfilter
Mit den begrünten Flachdächern schaffen wir einen Ersatzlebensraum für Tiere und Pflanzen. Begrünte Dächer speichern Wasser, filtern Staub und Lärm und gleichen Temperaturunterschiede besser aus.

Im Frühjahr 2022 wird der Neubau nach rund 16-monatiger Bauzeit fertiggestellt und bereit sein für den Einzug der neuen Mieter.

Alle Artikel im Überblick

Klicken Sie auf die Themen und filtern Sie nach Ihren Interessen

Neues aus Ledeburg

Ausgabe Nr. 110 |

Im Stadtteil Ledeburg wird in der Caroline-von-Bremer-Straße bereits mit dem Innenausbau begonnen.

Seit nunmehr einem Jahr wird an dem Bauprojekt im Stadtteil Ledeburg gearbeitet. Ende 2020 wurden die Bodenarbeiten durchgeführt und seit dem Frühjahr 2021 wachsen die Neubauten in die Höhe. Die freie Fläche
mit 4.000 m² wurde neu entwickelt. Darauf werden fünf freistehende Häuser eingeschossig mit zusätzlichem Dachgeschoss errichtet. Die Rohbauarbeiten konnten bereits im September abgeschlossen werden und anschließend erfolgte die Fassadendämmung. Derzeit wird mit dem Innenausbau begonnen. Insgesamt entstehen hier 17 Wohneinheiten. Der Wohnungsmix bietet mit seinen großzügigen Zwei- bis Vierzimmerwohnungen viel Platz.

Die aufgelockerte Bauweise und die großen Terrassen verleihen dem Neubau einen Eigenheimcharakter. Die Anlage fügt sich damit wunderbar in die Umgebung ein. Die Außen­anlagen werden in hoher Qualität gestaltet und schaffen für alle Anwohner im Quartier eine Verbindung zwischen Neubau und unserem vollumfänglich sanierten Wohnungsbestand. Um der Parkplatzproblematik vor Ort gerecht zu werden, entstehen neben neun Garagen weitere zwölf Einstellplätze.

Klimafreundliche Energieversorgung
Die Warmwasser- und Heizwärmeversorgung für die fünf Häuser erfolgt über den Einsatz klimafreundlicher Erdwärme. Für die Installation der dafür benötigten Wärmepumpen sind 16 Tiefenbohrungen erforderlich, die jeweils 100 m tief in das Erdreich ausgeführt werden.

Gründächer als natürliche Luftfilter
Mit den begrünten Flachdächern schaffen wir einen Ersatzlebensraum für Tiere und Pflanzen. Begrünte Dächer speichern Wasser, filtern Staub und Lärm und gleichen Temperaturunterschiede besser aus.

Im Frühjahr 2022 wird der Neubau nach rund 16-monatiger Bauzeit fertiggestellt und bereit sein für den Einzug der neuen Mieter.