Navigation überspringen

Einkaufshilfen

Informationen aus aktuellem Anlass:

Sehr geehrte WGH-Mieter, 

die von der Bundes- und den Landesregierungen sowie von den Kommunen getroffenen Entscheidungen zur Bekämpfung des Corona-Virus greifen gravierend in das soziale Leben ein. Diese notwendigen Schritte bieten die Möglichkeit für mitmenschlichen Einsatz und Solidarität.
All dies selbstverständlich unter der Einhaltung aller nötigen Schutzmaßnahmen.

Direkte Kontakte sind derzeit möglichst zu vermeiden. Dies kann Sorgen bereiten und einsam machen. Wenn Sie gerne reden möchten – greifen Sie zum Hörer.
Wir ermöglichen regelmäßig Telefongespräche, hören zu und helfen, wo Hilfe nötig ist.  
Karin Baumann 0511 763 645 24 | Yasmin Sikora 0163 5757 290

Bitte unterstützen Sie sich gegenseitig im alltäglichen Leben, wie z.B. bei der Erledigung von Einkäufen. Insbesondere alte, kranke und hilfebedürftige Personen sind auf Unterstützung angewiesen. In diesen Tagen ist ein Miteinander noch stärker gefragt als zuvor.

 

Im Rahmen unserer Möglichkeiten hat unsere WGH-Herrenhausen Stiftung ein Hilfsnetzwerk gegründet und bietet ihren Mietern und Mitgliedern Einkaufshilfen für die Besorgung von Grundnahrungsmitteln an. Wir möchten unseren Bewohnern, besonders Senioren und körperlich eingeschränkten Menschen, helfen den Alltag zu bewältigen in dieser besonderen Zeit. Wir bieten zu Ihrer Unterstützung an: Einkaufshilfen für Grundnahrungsmittel, Abholung von Rezepten, Abholung von Medikamenten.

Geben Sie ihre Einkaufsliste oder Ihren Abholungswunsch gern per Telefon oder per E-Mail bekannt an: 
Karin Baumann 
0511 763 645 24 | baumann(at)wgh-herrenhausen(dot)de

Wenn auch Sie als freiwilliger Helfer tätig werden möchten, wenden Sie sich an:
Karin Baumann
0511 763 645 24 | baumann(at)wgh-herrenhausen(dot)de


Bleiben Sie gesund und vielen Dank an alle, die sich für die Gemeinschaft einsetzen!
Ihre WGH-Herrenhausen